Landwirtschaft in Rumänien – eine spannende Geschichte mit viel Potenzial

Insgesamt 6 Tage und über 4.000 km (mit dem Auto) dauerte unsere aufregende Reise nach Rumänien, die wir im November 2022 im Rahmen der Zusatzqualifikation „Internationalisierung“ am Studienseminar in Stade unternehmen konnten.
Wir durften ein wunderschönes und vielfältiges Land mit sehr herzlichen und gastfreundlichen Menschen kennenlernen. In diesen intensiven Tagen konnten wir Kontakte zu landwirtschaftlichen Betrieben und Bildungseinrichtungen aufbauen und damit einen guten Einblick in das rumänische Bildungssystem sowie die Landwirtschaft erhalten.
Wir sind froh über diese tollen Erfahrungen und können uns sehr gut vorstellen, in naher Zukunft mit Schülerinnen und Schülern wiederzukommen.

Autoren: Sebastian Peters und Frederik Hildebrandt